Allgemeine Kursbedingungen

Die allgemeinen Kursbedingungen sind bei jedem Kurs verbindlich.          
Anmeldung:


Semesterkurse:

Ferien / Feiertage:


Versäumte Lektionen:



Versäumte Lektionen wegen Unfall oder
Krankheit:

Zahlung des Kursgeldes:

Rücktrittsgebühr:



Versicherung:



Kursdurchführung:



Programm und Preisänderungen:







Die Anmeldung erfolgt mündlich oder mit den Anmeldeformular schriftlich und ist verbindlich.
Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie die Anmeldebestätigung und Rechnung.

Kurse werden Semesterweise abgerechnet. Die Abos sind nur im gebuchten Semester gültig.

In den offiziellen Schulferein (Sommer-, Herbst-, Fasnacht- und Frühlingsferien) sowie an den gesetzlichen Feiertagen finden keine Kurse statt.

Die Kursdaten sind gegeben. Versäumte Lektionen können nicht nachgeholt werden. Sie können aber einen ErsatzteilnehmerIn für Ihre Lektion an den Kurs schicken. Grundsätzlich werden keine Kursgelder bei versäumten Lektionen zurückerstattet. (Ausnahmen siehe unten)

Bei Einreichnung eines Arztzeugnisses können versäumte Lektionen nachgeholt oder werden auf das folgende Semester übertragen. (Wenn der Ausfall mehr als drei Wochen beträgt)


Das Kursgeld ist vor dem ersten Kurstag zu begleichen.

- bis 20 Tage vor Kursbeginn:  Fr. 50.00.
- ab 19 bis 10 Tage vor Kursbeginn: 50% des Kursgeldes.
- ab 10 Tage vor Kursbeginn:  Keine Rückerstattung des Kursgeldes.

Die Versicherung ist Sache der TeilnehmerIn. Der Veranstalter lehnt jede Haftung ab. Die Benützung der Anlagen, Räume erfolgt auf eigene Gefahr.


Kurse werden nur bei genügend Anmeldungen durchgeführt.
Wenn Kurse ausfallen wegen behördlichen Massnahmen werden keine Kursgelder zurückerstattet, die Lektionen können nachgeholt werden.

Änderungen der Kurspreise sowie Kurszeiten sind vorbehalten.



Für weitere Fragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.